Krokodilpark



Krokodilpark Gran Canaria Agüimes

Der Parque de los Cocodrilos ist eine der größten Attraktionen auf ganz Gran Canaria. Dabei entstand das für Touristen und Einheimische Highlight der besonderen Art eher durch Zufall. Noch heute befindet sich der Krokodilpark in Agüimes im Besitz der Familie Balser. Diese wurde eines Tages gebeten, sich um einige Krokodile zu kümmern. Weil die Tiere bei der Familie eine so gute Pflege bekamen, erhielt diese durch die Organisation SEPRONA – die Spanische Umweltschutzpolizei – verschiedene Arten von beschlagnahmten Tieren, um die sie sich kümmern sollte. Deshalb findet man im Parque de los Cocodrilos Agüimes heute nicht nur Krokodile, sondern auch Affen, Tiger, Lamas und verschiedene Vogelarten. Seit 1988 haben Besucher die Möglichkeit, den beeindruckenden Tierarten einen Besuch abzustatten. Über Spenden freut man sich jederzeit. Schließlich ermöglichen diese eine artgerechte Haltung und Pflege der Krokodile und anderen Tiere.

Obwohl man im Krokodilpark auch andere Tiere bestaunen kann, leben hier vorrangig Krokodile und Alligatoren – 300 an der Zahl. Allerdings sollte man wissen, dass sich diese in der heißen Mittagssonne nur selten aus ihrem Unterschlupf wagen. Besser ist es also, in den späten Nachmittagsstunden vorbeizukommen. Dann kann man auch der Fütterung der Krokodile beiwohnen. Mehrmals täglich wird im Parque de los Cocodrilos auch eine Papageienshow gezeigt. Geöffnet hat der Tierpark jeweils von 10 bis 18 Uhr, samstags ist der Krokodilpark geschlossen. Diese Sehenswürdigkeit der besonderen Art findet man an der Carretera de los Corralilos, unweit von Agüimes, im Süden von Gran Canaria.

Wer neben den sauberen Stränden auch noch etwas anderes von Gran Canaria sehen möchte, für den ist der Parque de los Cocodrilos genau das richtige Ausflugsziel. Zu einem Preis von knapp zehn Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder hat man nicht nur Einblick in die atemberaubende Welt der Krokodile und Alligatoren, sondern kann daneben auch andere Tiere – zum Beispiel die tropischen Fische im Aquarium – sowie einen herrlichen Kakteengarten bestaunen. Im Gegensatz zu anderen Tierparks hat hier jedes Tier seine eigene, traurige Geschichte zu erzählen – die dank dem Einsatz der Familie Balser jedoch gut ausgegangen ist.



© Ferienhaus Mieten Kanaren
Impressum / Datenschutz