Palmitos Naturpark



Palmitos Naturpark Gran Canaria

Der Palmitos Park bei Maspalomas ist ein Naturpark der besonderen Art, der schon zahlreiche Touristen in seinen Bann gezogen hat. Zwar wirbt man mit dem Palmitos Park vor allem bei Familien, doch diese Sehenswürdigkeit ist für jeden Touristen das ideale Ausflugsziel während eines Urlaubs auf Gran Canaria. Die einmalige Landschaft, viele Felsen, eine malerische Küstenlinie und tropische Pflanzen machen ganz Maspalomas zu etwas Besonderem. In diese naturverbundene Umgebung passt der Palmitos Park perfekt. Der schöne Zoo bietet nicht nur eine große Bandbreite an hier lebenden Tierarten, sondern sorgt mit seinem Aquarium, verschiedenen Reptilien und einem Delfinarium für staunende Augen.

Ein wahrer Gaumenschmaus ist auch die reiche Flora. Bei einem Spaziergang durch den Palmitos Park begegnet man vielen exotischen Bäumen und Sträuchern, Pflanzen und Blumen. Noch schöner und größer ist natürlich das Angebot an Tieren. Hier leben nicht nur teilweise unbekannte Meeresfische in einem großen Aquarium, in Höhlen kann man auch riesigen Schlangen begegnen. Außerdem lassen sich Affen, Papageien, anmutige Vögel, Delfine und Schmetterlinge bestaunen.

Besucher dürfen sich jeden Tag über Highlights unterschiedlicher Art freuen. Besonders beliebt bei Familien mit Kindern sind in etwa die Shows mit Delphinen, Papageien und anderen exotischen Vögeln. Wer es besonders naturverbundene mag, wird vom Orchideenhaus und dem Schmetterlingshaus beeindruckt sein. Ein absolutes Highlight des Palmitos Park bei Maspalomas ist aber auch die Affeninsel. Um Besuchern weiterhin die vielen Attraktionen und den Tieren eine artgerechte Umgebung bieten zu können, ist der Palmitos Park auf Eintrittsgelder angewiesen. Diese mögen mit etwa 30 € für Erwachsene und 21 € für Kinder bis zwölf Jahren im ersten Moment etwas happig erscheinen. Doch wer einmal für einen Tag die Schönheit des Naturparks genießen durfte, hat dieses kleine Manko relativ schnell vergessen. Außerdem bezahlen Kinder unter zwölf Jahren gar keinen Eintritt. Und man hat die Möglichkeit, bei einer Buchung über das Internet einige Euro zu sparen.

Der Naturpark hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Da er nur etwa 10 km von Maspalomas entfernt ist, kann man diese Sehenswürdigkeit relativ schnell und gut erreichen. Täglich verkehrt ein Bus von San Agustin und Palya del Ingels, sowie von Puerto Rico und Faro zum Palmitos Park. In jedem Fall sollte man sich darauf einstellen, einen kompletten Tag im Palmitos Park zu verbringen, sofern man wirklich alles sehen möchte. Für das leibliche Wohl sorgt man entweder selbst, indem man sich Butterbrote mitbringt, oder aber man lässt sich in dem im Park befindlichen Restaurant oder in einem der Kioske kulinarisch verwöhnen.



© Ferienhaus Mieten Kanaren
Impressum / Datenschutz